PKSHG DO
Carl-Bosch-Str. 1
59174 Kamen

Tel.: 02307 - 9267867

Über die Prostatakrebs-Selbsthilfegruppe

Die "Prostatakrebs-Selbsthilfegruppe Dortmund" wurde im Dezember 2006 gegründet. Dieser gemeinnützige Verein ist Mitglied im Landes- und Bundesverband Prostatakrebs-Selbsthilfe e. V. (BPS).

Die PKSHG versteht sich als Ort

  • des Erfahrungsaustausches und
  • der Information
  • bezüglich aller Prostataerkrankungen.

Wir wissen, dass

  • moderne, wirkungsvolle Therapien die Erkrankung zum Stillstand bringen können.
  • auch der Mensch als Träger der Krankheit "Krebs" behandelt werden muss.
  • jeder Kranke lernen kann, seine körpereigenen Selbstheilungskräfte zu mobilisieren.
  • jeder Betroffene individuell eine auf ihn zugeschnittene Therapie benötigt.

Ihr Vorteil

  • Nutzen sie Ihre Chance, erfolgreich gegen diese Krankheit vorzugehen!
  • Profitieren sie von unserer Zusammenarbeit mit Institutionen des Gesundheitswesens!
  • Schöpfen sie alle Möglichkeiten aus für die Erhaltung Ihrer Gesundheit!
  • Lassen sie sich kostenlos informieren und beraten!

Kooperationen
Wir arbeiten zusammen mit

  • Urologische Klinik Dortmund-Nord
    (Prostatakrebszentrum Dortmund)
  • Urologie im Klinikum Westfalen
    (Prostatazentrum Dortmund-Ost)
  • Urologen
  • Onkologen
  • Therapeuten der Alternativmedizin und anderen Institutionen des öffentlichen Gesundheitswesens.

Über die PKSHG werden Informationen und Erkenntnisse über Prostata-Erkrankungen, Diagnosemöglichkeiten und Therapien vermittelt. Betroffenen werden Hilfen bei der Bewältigung ihrer psycho-sozialen Probleme geboten.

Kommen sie gemeinsam mit ihrer Partnerin in die Selbsthilfegruppe. Nutzen sie unsere Erfahrungen!

Für ein persönliches telefonisches Gespräch erreichen sie uns in der Regel zu folgenden Bürozeiten:

Ansprechpartner Telefon
Holger Schmidt (02307) 926 78 67
(02307) 560 302
Ingrid Lutter (02307) 560 142

Weitere Kontaktdaten finden sie hier. Die Anfahrt zu den Gruppentreffen können sie unter diesem Link einsehen.